Abmahnsichere und rechtssichere Webseite

Mobile First Index

Responsive Design

Google Ranking

Das Google Ranking spielt schon lange eine zentrale Rolle bei der Frage von Erfolg und Misserfolg einer Webseite. Es ist einer der wichtigsten Mechanismen, um die Suchmaschinentauglichkeit einer Seite wiederzugeben. Webseitenbetreiber müssen im Ringen um Sichtbarkeit und Traffic deshalb auf eine gute Positionierung bei Google bedacht sein.

Das Google Ranking: Was es ist, wie es funktioniert und wie es beeinflusst werden kann

Suchmaschinen wie Google haben ihre ganz eigenen Methoden, um Webseiten hinsichtlich ihrer Relevanz für die User zu analysieren und entsprechend zu ordnen. Diese Rankings haben einen massiven Einfluss auf den Erfolg einer Webseite. Eine hohe Position zu erreichen, muss daher auf der Agenda jedes Webseitenbetreibers stehen. Doch wenn diese bislang nicht erreicht werden konnte, ist das keineswegs hoffnungslos. Vielmehr gilt es, ein paar Parameter für das Ranking zu kennen und für sich nutzen zu lernen. Was dafür wichtig ist und wer Ihnen dabei helfen kann, erfahren Sie hier.

Was ist das Google Ranking?

Das Ranking von Google in der Definition

Das Google Ranking ist das Resultat eines PageRank-Algorithmus. Dieser erstellt aufgrund verschiedener Ranking Faktoren eine Rangliste von Webseiten. Hiermit wird also eine Art Selektion vorgenommen. Gute Webseiten erscheinen weiter oben im Ranking, während ineffiziente Webseiten auf den hinteren Seiten der Suchergebnisse zu finden sind. Ein Ranking Faktor für die Positionierung ist zum Beispiel der Zuschnitt der Inhalte auf der Seite auf die Suchmaschine.

Das Ziel eines Webseitenbetreibers ist ein möglichst hoher Rang im Ranking. Aus diesem Grund muss die eigene Webseite im Sinne der Vorgaben von Google optimiert werden. Mit effizienten Maßnahmen können Betreiber ihre Webseite binnen kurzer Zeit im Ranking nach oben katapultieren.

Ein hoher Google Rank sorgt für mehr Traffic und sticht Mitbewerber aus.

Warum wird überhaupt gerankt?

Das Ranking dient einer Filterung der besten Inhalte für die Zielgruppe. Ausgehend von den jeweiligen Suchbegriffen ordnet der Algorithmus die Suchergebnisse an. Hierbei kommt eine Reihe von Parametern zum Einsatz, die die Qualität und die Suchmaschinenfreundlichkeit einer Webseite festlegen.

Google belohnt also suchmaschinenfreundliche Webseiten mit einer höheren Position. Eine hohe Position verbessert die Sichtbarkeit der Webseite und führt dementsprechend zu mehr Traffic. Außerdem können Webseitenbetreiber ihre Konkurrenz im Kampf um Leser, Interessenten oder Kunden ausstechen, indem sie sich vor die anderen Webseiten schieben.

Wie kann die Position im Ranking verbessert werden?

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher bzw. miteinander interagierender Ranking Faktoren, die die Position im Ranking beeinflussen. Viele davon sind bekannt und können für eine höhere Position in den organischen Suchergebnissen herangezogen werden.

Sicherheit und Datenschutz

Viele Webseitenbetreiber unterschätzen, wie wichtig das Befolgen von Sicherheitsstandards und -regularien ist, auch für die Position im Ranking. Seit der Verschärfung durch die neue Datenschutzverordnung (DSGVO) müssen Betreiber verstärkt auf den Schutz sensibler Daten achten. Google handhabt das Thema Sicherheit schon seit einigen Jahren als Parameter für den Erfolg in den Suchergebnissen. Die Zeichen der Zeit signalisieren eine zunehmende Verdichtung und höhere Bedeutsamkeit sicherheitstechnischer Aspekte für Webseiten. Diese Erkenntnis muss in die Ausstattung einer Webseite einfließen.

Content Optimierung

Eine der wichtigsten Stellschrauben für die eigene Webseite ist der Zustand des Contents. Als Content bezeichnet man in erster Linie die textuellen Inhalte einer Webseite. Diese müssen auf die Suchmaschinen und auf die Zielgruppe abgestimmt sein. Der Content sollte auf den Suchalgorithmus reagieren und durch einen gezielten Einsatz von Keywords ein Höchstmaß an Sichtbarkeit erzielen. Die Anpassung des Contents für die Suchmaschinen ist auch als Suchmaschinenoptimierung bekannt.

Webdesign

Auch der Ranking Faktor Webdesign hat einen immensen Einfluss auf die Position im Ranking. So ist es beispielsweise heutzutage nicht mehr ausreichend, eine Webseite nur für statische Geräte zu betreiben. Google straft dies sogar ab. Der von Google eingeführte Faktor Mobile Friendliness hält Betreiber dazu an, die Webseite für mobile Geräte zugänglich zu gestalten. Dies können Sie einerseits via Responsive Webdesign erreichen. Hierbei reagiert die Seite auf das jeweilige Endgerät und ändert ihr Format, die Auflösung und andere Parameter. Oder die Seite kann aufgeteilt werden in eine Desktop- und eine Mobilversion. Die meisten Betreiber favorisieren erstere Methode.

Faktoren wie Sicherheit, Webdesign und Suchmaschinentauglichkeit bestimmen, wie erfolgreich eine Seite ist.

Hilfe für die Positionierung im Ranking

Viele Unternehmen bzw. private Blogger oder Webseitenbetreiber können nicht auf eine eigene Abteilung für die Webseitenpflege zurückgreifen. Der Mangel an Expertise in den Bereichen Content Marketing, Webdesign und Co. ist eine Hypothek, die auch mit dem besten Inhalt nicht aufgewogen werden kann. Glücklicherweise bieten viele Unternehmen ihre Hilfe an.

Der Webdesigner: Professionelles Know-how für eine moderne Webseite

Die Zusammenarbeit mit einem versierten Webdesigner stellt sicher, dass die Webseite mit der Zeit geht. Google lässt nur noch Content in den Rankingalgorithmus einfließen, der auf der mobilen Webseitenversion verfügbar ist. Folglich sind Betreiber gezwungen, die Seite zumindest partiell auf mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets umzustellen. Webdesigner können die Aufmachung der Seite responsiv gestalten. Das bedeutet, dass sich die Seite nach dem Endgerät des Users richtet und nicht umgekehrt.

Darüber hinaus kann man auch eine SEO-Agentur einschalten. Diese stellt den Content suchmaschinenoptimiert und auf die Zielgruppe zugeschnitten auf. Viele Agenturen übernehmen übrigens sowohl die Funktion des Content Optimierers als auch des Webdesigns. Hier gilt es, im Vorfeld die richtige Agentur zu wählen. Sie möchten ja einen Experten mit der wichtigen Aufgabe betrauen.

Die Zusammenarbeit mit seriösen Webdesignern und IT-Dienstleistern erhöht die Chance auf eine hohe Ranking Position.

Wie findet man eine Fachkraft für IT-Dienstleistungen?

Es gibt unzählige Anbieter für Webdesign, SEO und Co. Aus diesem Grund ist das Spektrum der Dienstleister auch sehr vielseitig. Wenn Sie einen verlässlichen Partner suchen, sollten Sie sich an einschlägige Verzeichnisse halten. Im Vorfeld der Partnerschaft gilt es, das Unternehmen einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Lassen Sie sich Referenzen zeigen, fragen Sie Vertraute aus der Branche nach seriösen Anbietern und nutzen Sie Rankingwebseiten für IT-Dienstleister.

Eines der vielseitigsten Verzeichnisse zum Thema Webdesign finden Sie übrigens auf der Webseite des FdWB (Fachverband deutscher Webseiten-Betreiber)! Hier sind seriöse Ansprechpartner für jeden Bereich der Webseitenoptimierung aufgelistet. Beim FdWB erhalten Sie darüber hinaus wertvolle Informationen zu den Ranking Faktoren. Wenn Sie zusätzlich eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen möchten, vermittelt der FdWB Ihnen eine kompetente Beratungsstelle.

Das Wichtigste auf einen Blick

Google rankt die Webseiten in seinem Index anhand von mannigfaltigen Faktoren wie Suchmaschinentauglichkeit, Webdesign, Sicherheit und Empfänglichkeit für mobile Endgeräte. Wer im Ranking Erfolg haben will, muss die Vorgaben beherzigen. Eine Möglichkeit bietet die interne Abwicklung innerhalb des Unternehmens. Bei fehlender Expertise können Sie Profis in Sachen Internet Marketing und Webdesign einschalten, um die Position zu verbessern. Institutionen wie der Fachverband deutscher Webseiten-Betreiber helfen Ihnen bei der Suche.

Cookie-Hinweis

SOS/ User in Not/ Schnellhilfe

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

SSL-Zertifikat

Datenschutzbestimmungen durch die DSGVO auf Webseiten

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

IT-Recht/ Check/ Tipps & Beratung

Software & Cloud

Support/ Helfer/ Problemlöser

Webseitenbetreiber

1A Themen/ Projekte/ Support/ Dienstleister

Mitglied/ Mein Vorteil/ Mein Vorsprung

Verzeichnis/ Webprojekt Dienstleister/ IT-Anbieter

Webprojekt/ Ausschreiben/ Dienstleister

FdWB Akadamie/ Workshop/ Webinare

Zertifikat/ Vertrauen/ Neukunden

News/ Zeitsparer/ TOP Themen

Initiative IT-WEB 2020

Googles neue Technologien

W-Lan für alle Klassen

Digitalisierung gegen Fachkräftemangel

Lima Ultra ist die private Cloud

Google erobert Deutschland

Einladung – Geschäftsführer FdWB Holger Harte

Herzlich willkommen!
Mein Name ist Holger Harte und ich leite als Geschäftsführer und Senior-Projektkoordinator den Fachverband deutscher Webseiten-Betreiber (FdWB). Im Rahmen meiner bisherigen beruflichen Tätigkeit hat mich eine wichtige Beobachtung motiviert, diese große Herausforderung anzunehmen und eine der zentralen Problemstellungen vieler deutscher Unternehmer und Webseitenbetreiber aktiv anzugehen.

Immer weniger Führungskräfte verstehen die Grundlagen moderner Webtechnologien und die des modernen Internets. Die großartigen Möglichkeiten dieser Technik bleiben deshalb in vielen Unternehmen ungenutzt. Einer der Gründe hierfür ist, dass der zunehmende Altersdurchschnitt der Anwender, Unternehmer und Entscheider oft zu einer Hemmschwelle wird.

Die Angst vor dem Nichtverstehen blockiert viele und verhindert eine intensive Auseinandersetzung mit dem World Wide Web sowie dessen neuartigen Anwendungen und Technologien. Ein Großteil der Unternehmer ist sich dessen bewusst und möchte dies ändern. Doch fehlen für den Einstieg das grundlegende Know-how und eine positive Einstellung zu Veränderungen.

Ich möchte dies ändern und etwas bewegen, indem ich meine Erfahrungen mit Ihnen teile. Mit über 30 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen verschiedenen Stationen in meinem Berufsleben, habe ich in vielen Fachbereichen tiefe Einblicke erhalten. Im Mittelpunkt meiner Tätigkeiten stand stets eine zentrale Fragestellung: Wie kann ich neue Internettechnologien nutzen, um Prozesse zu optimieren, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken.

Nehmen Sie sich Zeit für das Wesentliche

Ich bin fest davon überzeugt, dass Unternehmer, Selbstständige und Fachkräfte ihre Schaffenskraft um 20 bis 40 Prozent effizienter nutzen könnten, würden sie moderne webbasierte Technologien mit ihren vernetzten Funktionen konsequent nutzen. Zumal die Technik wesentlich einfacher zu verstehen ist, als viele glauben.

Um einen Zugang zu modernen Internet- und Webtechnologien zu erhalten, stellt das Lernen die wichtigste Investition dar. Wer die Zusammenhänge erst einmal verstanden hat, dem eröffnen sich viele neue Möglichkeiten. Das neue Know-how nehmen Sie zeitsparend – webbasiert – überall hin. Sie finden passende Lösungen, vermeiden Probleme, befreien sich von übermäßiger Arbeitslast und bekommen neue Wege zum erfolgreichen Arbeiten aufgezeigt.

Fleiß allein garantiert keinen Erfolg

Mein Ziel ist es, Erfahrungen zu teilen und Brücken zu schlagen. Jeder, der dies möchte, soll in die Lage versetzt werden, webbasierte Technologien zu verstehen und sie anzuwenden. Ängste und Hemmschwellen werden dabei konsequent abgebaut. Sie werden die Erfahrung machen, dass die Technik weder zu komplex noch zu aufwändig ist, um ihre Möglichkeiten und Potenziale für sich zu erkennen und zu nutzen. Schnell erzielen Sie Ergebnisse wie

• mehr Freude an Ihrer Arbeit,
• größerer Erfolg durch mehr Effizienz,
• größere persönliche Freiheit und eine bessere Work-Life-Balance.

Diejenigen, die verrückt genug sind zu denken, sie könnten die Welt verändern, tun es auch. Steve Jobs

In diesem Sinne möchte ich Sie motivieren, sich uns anzuschließen und mit neuem Wissen in Ihre Zukunft zu investieren. Nutzen Sie die Initiative IT-Web 2020 und das umfassende Angebot des Fachverbands deutscher Webseiten-Betreiber wie Wissenstransfer, Netzwerk und Support zu Ihrem beruflichen und privaten Vorteil.

Nehmen Sie als Nutzer oder als Unterstützer teil!

Ich verspreche Ihnen, dass wir es Ihnen so leicht wie möglich machen, einen konkreten Nutzen aus den Hilfestellungen und Tools des FdWB zu ziehen.

Holger Harte
Geschäftsführer FdWB

 

Beruflicher Werdegang:
Geboren 1965 in Berlin, Deutschland
1984 Berufsausbildung zum Elektroniker Mikro-Opto-Elektronik
1989-1990 Programmierer HWF DB2
1990-1996 Inhaber diverser Dienstleistungs- und kaufmännischer Unternehmen
1995-2008 Geschäftsführer Kinderträume e.V.
1996-2007 Geschäftsführer M&H GmbH
2001-2007 Rhetorik-Studium im N.B.-Enkelmann Institut
2008-2011 Unternehmensberater KFW Programme – Startup, Betriebswirtschaft
2010-2013 IT Berater/Projektleiter accelo GmbH Buchungsportale (ERP/ CRM)
2013- eNet Know-how Fachbereich Südost-Asien WEB-Engineering, SEO, SM
2013- Geschäftsführer BookingGate-Services GmbH

2005 Nominiert zum Bundeswettbewerb „Mut-Macher der Nation“
(Nominiert von der Berlin-Brandenburgischen Investitionsbank und der Bürgschaftsbank Berlin-Brandenburg)

Markteinführungen in Deutschland als Projektmanager:
2006 Markteinführung Deutschland – Gesundheitsreisen – in Kooperation mit Prof. Dr. Matausch
2008 Markteinführung Deutschland – Enigma Papeterie-Marken Design HKL Spanien/ Belgien
2013 Markteinführung Deutschland – Link-I-Like Viral-Marketing Social-Media Österreich
2015 Markteinführung Deutschland – Fresh-Spirulina Energia Co.Ltd Thailand

Vorträge und Workshops als IT-Fachberater und -Referent
Verbandsberatung – IT/Qualitätsmanagement
2007-2014 Bundesverband Kinder und Jugendreisen
2011-2014 Bundesverband der Naturfreunde Deutschland
2013 Seminarhauspartner Deutschland Verbund
u.a.

Erfolgsgarant Internet für Versandhändler